Protokoll: Nikolausfischen 2016

Hallo Leute,
hier ein kurzer Rückblick auf den heutigen Angeltag…

Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen um die -5 Grad fanden heute immerhin
19 Petrijünger den Weg an unsere Gewässer.
Da die stehenden Gewässer bereits mit einer geschlossenen Eisdecke überzogen waren, wurde auf die
noch eisfreie Nidda ausgewichen.
Trotz größter Anstrengungen gelang es aber keinem der Angler einen Fisch zu haken.

Der „frei Haus“ gelieferte Glühwein half aber dabei die niedrigen Temperaturen besser zu überstehen.
Nach zwei Stunden angeln traf man sich zum „Gedankenaustausch“ im Anglerheim bei heißem Kaffee, Nikolaus und Gebäck.

Man diskutierte über die möglichen Ursachen dieses fangfreien Tages.

Einige mögliche Ursachen könnten gewesen sein:

Es herrschte Ostwind
Der Wetterumschwung
Die allg. niedrigen Temperaturen
Der falsche Tag

Die Stimmung war entspannt und wie jedes Jahr wurden unter den teilnehmenden
Anglern, wieder drei Weihnachtsgänse verlost. Der geordnete Rückzug ins heimische Quartier, erfolgte gegen 13:30 Uhr.

Euch allen noch einen schönen Rest-Sonntag…

Die Redaktion

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen