Absenkung der Niddawehre

Information:

Damit der Meerforelle, aber auch Fischen wie Barbe, Nase, Döbel usw. das Wandern in der Nidda ermöglicht werden kann, werden die Niddawehre für einen gewissen Zeitraum gesenkt.
Begonnen wird immer mit dem Sossenheimer Wehr, am Grill’schen Altarm in Ffm Nied.
Durch die Absenkung kommt es zu einem niedrigen Wasserstand innerhalb des Teilstücks Sossenheimer- und Hausener-Wehr.
Dies kann unter Umständen auch zu einem niedrigeren Wasserstand innerhalb der Nidda Altarme in Ffm-Nied führen, was sich jedoch nach dem Stellen des Wehres schnell wieder normalisiert.

Es folgt das Teilstück Hausener Wehr – Praunheim Wehr und zum Schluß Praunheimer Wehr – Eschersheimer Wehr.
Die rot markierten Wehre betreffen (auch) die Streckenabschnitte des AV-Nied.

Gastangler & Vereinsmitglieder:
Bitte berücksichtigen Sie die Termine bei der Planung ihrer Angelaktivitäten.

Die Wehre werden in zwei Durchläufen jeweils gelegt und gestellt, um auch den „Nachzüglern“ noch die Möglichkeit der Laich bzw. des Wanderns zu ermöglichen.

  1. Durchlauf……………………………Legen…………..Stellen
    Sossenheimer Wehr………….19.02.2018 – 26.02.2018
    Hausener Wehr………………..26.02.2018 – 05.03.2018
    Praunheimer Wehr…………..05.03.2018 – 12.03.2018
    Eschersheimer Wehr………..12.03.2018 – 19.03.2018
  2. Durchlauf……………………………Legen…………..Stellen
    Sossenheimer Wehr………….12.03.2018 – 16.03.2018
    Hausener Wehr………………..16.03.2018 – 20.03.2018
    Praunheimer Wehr…………..20.03.2018 – 23.03.2018
    Eschersheimer Wehr………..23.03.2018 – 27.03.2018

Die Wasserstände in den Altarmen der Nidda und am Alten Flugplatz in Bonames / Kalbach werden beobachtet.
Sollten diese bedrohlich niedrig werden für Fische, Amphibien und andere Lebewesen, werden die Absenkungszeiten kurzfristig angepasst.

Der Vorstand

Kommentare sind geschlossen.